Damenabteilung

Auf ein 40-jähriges Bestehen kann die Damenabteilung des Schützenvereines Rüspel-Volkensen in diesem Jahr zurückblicken. 1971 bestand der Verein nach der Wiedergründung ein halbes Jahrhundert und es wurde der Beschluss gefasst eine Damenabteilung innerhalb des Vereines zu gründen. Zu den Gründungsdamen gehörten Anne Brunkhorst, Annemarie Rathjen, Anne Detjen, Edith Viebrock, Ruth Müller, Irmi Knofflock, Elsbeth Baden, Renate Eckhof, Marlene Meyer, Marianne Tietjen, Marlis Oetjen und Anneliese Klindworth. Einige von diesen Damen sind leider schon verstorben.

 

Waren es zwölf Damen bei der Gründung, wuchs die Abteilung zum 20-jährigen Bestehen, 1991, auf sogar 70 Damen an. 40 Jahre nach dem Gründungsbeschluss hat sich die Riege um Damenleiterin Helga Rathjen sogar auf 90 weiterentwickeln können.


damen_2011

Unsere Damenabteilung während des Schützenfestes 2011


Die Ansprüche der Damen waren damals gering auch wenn sich die Damen laut Protokollbuch gleich sehr rege am Schiessbetrieb beteiligten. Erst drei Jahre nach der Gründung wurde auf dem Schützenfest die erste Damenkönigin ermittelt. Mit Marlene Meyer aus Freyersen gab es zum ersten Mal die Königin der Damen und nicht nur die Damen freuten sich damals über das Erringen der neuen Königswürde.

 

Zunächst wurden die Damen von den Herren geführt, Heinrich Lühmann stellte sich als Erster der Aufgabe bis Erich Tietjen dieses übernahm bis es 1977 die erste Damenleiterin gab. Anne Brunkhorst, besser unter Lüttens Anne bekannt, bekleidete als erst Frau dieses Amt als 1986 die Rüspelerin Edelgard Pils das Ehrenamt bis 1998 übernahm. Seit dieser Zeit stellt sich Helga Rathjen der Aufgabe die Damenabteilung in Rüspel zu leiten.

 

Sportlich nehmen die Rüspeler Schützendamen an vielen Veranstaltungen teil, von Kreis- bis Landesebene sie sind überall vertreten. Dabei heimsten sie auch schon den einen oder anderen Titel ein und der Erfolg der Damenmannschaft bei der Landesmeisterschaft 2006 als Vizelandesmeister in der Disziplin Zimmerstutzen, ist dabei bislang der Größte.

 

Ebenso war man schon zweimal beim Kreisköniginschießen und weitere Male auf Samtgemeindeebene erfolgreich als man den Titel der jeweiligen Königin der Königin erzielte. Neben dem sportlichen Engagement kam die Gemütlich- und Geselligkeit bislang nie zu kurz. Denn wie manch anderer Verein auch, hegen und pflegen die Rüspeler Schützendamen gute alte Traditionen. Dieses spiegelt sich neben den Vereinsveranstaltungen zum Beispiel in Ausflügen die von der amtierenden Damenkönigin organisiert werden, Weihnachtsfeiern und Damenvergleichsschießen wider.

 

In diesem Jahr wurde der runde Geburtstag innerhalb der Damenabteilung mit der Teilnahme am größten Schützenfest der Welt in Hannover gebührend gefeiert. Eine Abordnung nahm am Schützenausmarsch teil und wurde sogar live im Fernsehen gesehen. Nun wünschen sich die Damen viele weitere Jahre des Zusammenseins, in denen genauso viel Spaß und Erfolg wie er bislang in den Reihen vorhanden war. 
 
 




Powered by Joomla!. Designed by: joomla templates web hosting Valid XHTML and CSS.